Die besten Deals und Bundles für Deinen Computer
Bewertungen:
Ich würde gerne mal Bilder sehen, die nicht so "glatte" Motive haben und leicht auszuschneiden sind. Wie ist es mit vielen Frauenhaaren und Locken , die kaum zu fassen sind. Fragt Michael
Alles O.K. !

 

[lucene:price]29.00[/lucene:price] [lucene:entered_on]2015-04-27 17:04:53.755[/lucene:entered_on]
29.00 €
UVP:
219.90 €
Rabatt
87 %
gespart
190.90 €
Noch 428 verfügbar

Deal noch aktiv:

12631717
TAGE STUNDEN MINUTEN
Das große E-Book-Paket "Digitale Fotografie"
11 Top-Fachbücher randgefüllt mit wertvollem Wissen.

 

Lassen Sie sich das das große E-Book-Paket "Digitale Fotografie" für Hobbyfotografen und Fortgeschrittene nicht entgehen. Exklusiver Aktionspreis für al2c-Deal.

 


 

Profibuch Aktfotografie 2. Auflage

von Stefan Weis

  • Bildgestaltung, Bildaufbau, Perspektive und Raumaufteilung
  • Das braucht die Kamera für den Einsatz im Studio
  • Professionelle Posen, Aufbau der Szene und faszinierende Lichtwirkungen

 

Nirgends in der Fotografie ist der Unterschied zwischen Anspruch und Realität so groß wie in der Aktfotografie. Und der Einstieg ist nicht leicht, denn beim Shooting steht die Arbeit mit dem Model im Vordergrund - für richtige Lichtsetzung, optimale Kameraeinstellungen und passende Accessoires bleibt nicht viel Zeit. Dieses Buch beantwortet anhand vieler Beispiele alle Fragen auf dem Weg zu beeindruckenden Aktfotos und räumt mit vielen Gerüchten und Klischees rund um die Aktfotografie gründlich auf.

 

 

Meisterschule Digitale Fotografie

von Reinhard Wagner, Klaus Kindermann

 weiter >
  • PDF-Reader
Stefan Weis

Stefan Weis, 1966 im Spessart geboren, arbeitet seit 1994 als Profifotograf.
Nach Arbeiten für die Zeitschrift PRINZ eröffnete er ein Fotostudio im Schwarzwald und sammelte dort erste Erfahrungen in Aktfotografie. 1998 kehrte er in seine Heimat zurück, arbeitete als Webdesigner und Fotograf in Aschaffenburg und baute sein eigenes Studio in Eschau auf, wo er heute mit seiner Familie lebt und arbeitet. Mittlerweile reisen Kunden aus ganz Deutschland für eine Aktfotosession in den Spessart. Die Erfahrungen im Umgang mit Menschen vor der Kamera gibt er bei Workshops und Schulungen an interessierte Hobbyisten weiter. Neben der kommerziellen Aktfotografie arbeitet er im Bereich Werbung, Architektur und People-Fotografie für gewerbliche Kunden.
Seine freien Arbeiten werden ausgestellt und häufig in der Presse veröffentlicht.


Guido Sonnenberg

Guido Sonnenberg, Jahrgang 1960, arbeitet freiberuflich als Foto- und Mediendesigner sowie als Autor und beschäftigt sich seit 20 Jahren mit der Fotografie.
Seit 2003 gibt er in Seminaren und Weiterbildungen seine Erfahrungen an Foto-, Film- und Grafikstudenten sowie an ambitionierte Hobbyfotografen und Photoshop-Anwender weiter.


Cornelia und Ramon Dörr – Buchautoren

Cornelia und Ramon Dörr, Jahrgang 1963 und 1961, arbeiten seit 1999 als freiberufliche Fotografen. Als begeisterte Natur- und Landschaftsfotografen haben sie viele Länder auf allen Kontinenten bereist. Besonderes Interesse entwickelten sie für die unberührten Landschaften dieser Erde, wie die von Wind und Eis gezeichnete Landschaft Patagoniens, über die im Herbst 2008 ihr zweiter Bildband erschienen ist. Aber auch in den Kulturlandschaften Europas sind sie regelmäßig unterwegs und suchen die verborgenen Schönheiten in der Natur. 2008 wurden sie für das zweijährige internationale Projekt Wild Wonders of Europe ausgewählt. Mit weiteren 55 der besten europäischen Naturfotografen werden sie für dieses Projekt die schönsten Naturschauplätze in Europa fotografisch festhalten (siehe: www.wild-wonders.com). Ihre Bilder werden in Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert und regelmäßig mit Preisen ausgezeichnet, wie z. B. bei den renommierten Wettbewerben des Wildlife Photographer of the Year, dem Magazin "Nature's Best" (USA) und dem europäischen Wettbewerb der GDT (Gesellschaft Deutscher Tierfotografen). Die beiden Fotografen arbeiten für Bildagenturen, Kalenderverlage und Printmedien im In- und Ausland.


Astrid Schnieders
Astrid Schnieders – Buchautorin

Astrid Schnieders, Jahrgang 1965, schloss 1992 ihr Studium der Romanistik und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf erfolgreich mit dem Magister Artium ab.
Danach arbeitete sie bis 1999 als Schlussredakteurin in einem bekannten Computerbuchverlag. Nach der Geburt ihrer drei Töchter hat sie sich selbstständig gemacht und ist seitdem als freiberufliche Autorin, Korrektorin und Lektorin tätig.
Astrid Schnieders ist seit Langem eine begeisterte Anhängerin der Fotografie


Martin Rietze
Martin Rietze

Martin Rietze, Jahrgang 1964, Elektronikentwickler bei Baader Planetarium und nebenberuflich Vulkan- und Astrofotograf.
Das Interesse an der Astro und Landschaftsfotografie erwachte schon in der Schul- und Studienzeit. Dabei kamen ihm häufiger auch nicht aktive Vulkane in die Quere.
Ab etwa dem Jahr 2000, nach einigen Besuchen aktiver Vulkane (Hawaii, Stromboli), erfolgte sein Einstieg in die ernsthafte Vulkanfotografie mit der Organisation von Expeditionen auch in entlegene Gebiete. In den letzten Jahren zeigt Martin Rietze seine Bilder in Vorträgen, Zeitschriften und Büchern.
Ebenso werden sie weltweit über Bildagenturen vertrieben.


Michael Risch
Michael Risch

Michael Risch, Jahrgang 1967, Mitbegründer der Hobbyastronomen-Community Astronomie.de und Mitarbeiter von Baader Planetarium ist 1981 mit seinem ersten Teleskop in die beobachtende Astronomie eingestiegen und hat unmittelbar danach seine ersten Schritte in die Astrofotografie getan.
Anlass war die Wiederkehr des Kometen Halley. Seither hat er mit mobilem Equipment immer wieder fotografische Reisen unternommen.
Die Ergebnisse wurden auf Ausstellungen gezeigt und in Fachzeitschriften publiziert. Seit 2001 leitet er jährlich Reisen in den Polarkreis zur Beobachtung und Fotografie von Polarlichtern.


Vilma Niclas
Vilma Niclas

Vilma Niclas, Jahrgang 1973, Rechtsanwältin & Fachjournalistin für IT-Recht und Lehrbeauftragte für IT-Recht an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin.


Michael Nagel
Michael Nagel

Michael Nagel, 1963 in Kiel geboren, ausgebildeter Fotograf und Fotofachhandelswirt, war unter anderem bei Nikon viele Jahre im Bereich Öffentlichkeitsarbeit als Trainer für den Fotofachhandel tätig.
Seit August 2001 ist Michael Nagel als Dozent, Trainer und Projektleiter für das Photo+Medienforum Kiel im Bereich der Aus- und Weiterbildung angestellt und führt bundesweit Schulungen und Seminare für die Fotoindustrie und den Fotofachhandel durch.
Der Schwerpunkt seiner fotografischen Arbeit liegt in der experimentellen Fotografie und in der Landschaftsfotografie.
Darüber hinaus unterstützt er als Reiseleiter Fotoreisen nach Nordfinnland und an den Nordpolarkreis.


Helge Süß
Helge Süß

Helge Süß entdeckte 1977 seine Liebe zur Fotografie und sammelte im Jahr 2002 erste Unterwassererfahrungen mit einer digitalen Spiegelreflexkamera.
Seit 2008 fotografiert er mit seinem selbst konstruierten, in Zusammenarbeit mit UK-GERMANY gefertigten Unterwassergehäuse.
Helge Süß zeigt seine Bilder in Ausstellungen,hält Reisevorträge und Fotoseminare.


Christian Haasz
Christian Haasz

Christian Haasz, Jahrgang 1967, arbeitete nach dem Studium bis 1999 als Redakteur, Chef vom Dienst und stellvertretender Chefredakteur für ein Computermagazin in Augsburg.
Seit 1999 ist er selbstständiger Medienschaffender. Digitale Fotos macht Christian Haasz seit Ende der 90er und setzte dabei von Anfang an konsequent auf die Möglichkeiten, die der Computer dem Digitalfotografen bietet.
Der Autor hat mehrere erfolgreiche Fachbücher zu den Themen Digitalfotografie und Photoshop geschrieben und publiziert sein über Jahre erworbenes Wissen in verschiedenen Fachmagazinen.
Die Fotos von Christian Haasz werden regelmäßig in der Tagespresse veröffentlicht. Seit 2010 bietet er zudem Dienstleistungen rund um Film- und Videoproduktionen.


Reinhard Wagner

Reinhard Wagner, Jahrgang 1963, bekam mit zehn Jahren eine Kodak Instamatic geschenkt, die ausschließlich quadratische Negative erzeugte.
Nachdem er einige Jahre hauptsächlich schiefe Bilder produziert hatte, weil lediglich in der Diagonalen genügend Platz fürs Motiv war, setzte er mit 14 eine Kleinbild-Exakta Varex IIa durch und ist seitdem vom Spiegelreflex-Virus befallen, der ihn schließlich zu Olympus-Kameras führte.
Den technischen Hintergrund erhielt er an der Universität Erlangen und der Fachhochschule Regensburg. Seit 2008 leitet er neben seinem 1995 gegründeten Verlag auch die Website oly-e.de, eines der größten Foren zu Olympus im deutschsprachigen Raum.


Klaus Kindermann
Klaus Kindermann

Klaus Kindermann, Jahrgang 1951, arbeitet seit mehr als 25 Jahren als selbstständiger Fotograf und seit 1998 als Dozent für Fotografie und digitale Bildbearbeitung in München.
Fotografische Schwerpunkte sind Industrie-, Werbe- und Modefotografie. Die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung faszinierten ihn von Anfang an, und die Arbeit am Computer gehört bis heute zu seinen bevorzugten Tätigkeiten.
Durch seine Arbeit als Fotoassistent, Presse- und Reprofotograf in den Jahren 1969 bis 1976 verfügt er über ein fundiertes Wissen zur angewandten Fotografie und Bildbearbeitung in der Druckvorstufe. 1976 bis 1983 arbeitete er als freier Fotograf im In- und Ausland.
1987 legte er die Meisterprüfung im Fotografenhandwerk ab.



Kommentare