Die besten Deals und Bundles für Deinen Computer
Bewertungen:
Ich würde gerne mal Bilder sehen, die nicht so "glatte" Motive haben und leicht auszuschneiden sind. Wie ist es mit vielen Frauenhaaren und Locken , die kaum zu fassen sind. Fragt Michael
Alles O.K. !

 

[lucene:price]29.95[/lucene:price] [lucene:entered_on]2017-01-13 10:42:24.606[/lucene:entered_on]
29.95 €
UVP:
238.91 €
Rabatt
87 %
gespart
208.96 €
Noch 335 verfügbar

Deal noch aktiv:

12631717
TAGE STUNDEN MINUTEN
Wissens-Kompendium Fotografie Meisterschule - DEAL
9 Spitzentitel im E-Book-Format, mit denen Sie jede Fotosituation meistern + E...

Dieses einmalige Wissens-Kompendium "Faszination Meisterschule" richtet sich an ambitionierte Fotografen und besteht aus neun durch unsere Fachredaktion ausgewählte Titel, die Sie in jeder Frage unterstützen.


Alles zu den Top-Themen der Profi-Fotografen: Porträt, Lost Places, Schwarz-Weiß, Sport, Natur, Food-Fotografie und Analog in einem Package!

 

Alle 9 E-Books entsprechen zu 100% den gedruckten Original-Ausgaben und lassen sich dank des universellen PDF-Formats auf jedem Notebook, Tablet oder gar Smartphone lesen. Nehmen Sie diese einmalige Gelegenheit wahr und sichern Sie sich diese 9 herausragenden, top-aktuellen Bücher.

 


 

Faszination Fotografie - Meisterschule

Autoren: Reinhard Wagner, Klaus Kindermann; Seiten: 440

 

 weiter >

Faszination Fotografie - Meisterschule

digital-photo-60250-45-111.jpg

digital photo - 12.2013 - Rezension

Auszug: "Allein dieses Buch in den Händen zu halten, ist eine wahre Freude..."

Rezension: "Allein dieses Buch in den Händen zu halten, ist eine wahre Freude - edel wirkt das matt-weiche Cover. Die einzelnen Kapitel sicht recht technisch aufgebaut, Erklärungen werden ausführlich beschrieben. Für Fans von Diagrammen und Tabellen ist das genau das Richtige. Hilfreich: Unter jedem Bild stehen die technischen Daten - ideal zum Nachmachen."

 

think analog

pictures-magazin-logo-111.jpg

Pictures Magazin - 01/02 2015 - Ganzseitige Rezension

"Analogfotografie ist nicht von gestern, sie ist vielmehr heutiger Zeitgeist."

Fazit: "Wer wieder zurück zum Ursprung der Fotografie will, aus wirklichem Interesse oder aus reiner Neugierde, wird hier an die Hand genommen. Das Buch trifft den heutigen Zeitgeist: In Foren, Fotoclubs und auch unter Fotografen ist das Thema analoge Fotografie hoch im Kurs. Immer mehr treffen sich abends wieder in der Dunkelkammer, wo gemeinsam mit Filmmaterialien experimentiert wird, "Think Analog" ist ein liebevoller Rückblick in alte Zeiten, die keineswegs veraltet oder vergangen sind - ein Must-have für jeden Foto-Begeisterten."

 

fotointern_logo-buchtipp-111.jpg

fotointern.ch - 15.11.2015 - REZENSION mit BUCHTIPP

Auszug: "(...)Da kommt das Buch «Think analog» gerade recht."

"Was für viele von uns von der Erinnerung her selbstverständlich ist, ist für Andere Neuland, als wäre der Film erst gerade erfunden worden - und genau für sie ist dieses Buch gedacht. (...) Es ist ein sehr gründlich recherchiertes und sorgfältig geschriebenes Buch, das vor allem für die Einsteiger und die Wiederentdecker der analogen Fotografie ein wertvolles Hilfsmittel ist."

 


...mehr
60352-think-analog-welikebooks-84-111.jpg

WeLikeBooks - 17.11.2015 - REZENSION 84 Punkte

Fazit: "Ein guter Ratgeber in Sachen Fotografie."

Auszug: "Das Buch „Think Analog: Die faszinierende Welt der analogen Fotografie", ist hierzu ein super Begleiter. Wer sich gerne mit der Kunst der professionellen Fotografie auseinandersetzen möchte, dem sei dieses Buch wirklich ans Herz gelegt. (...) Das Buch ist ein guter Ratgeber in Sachen Fotografie vor allem für Hobbyfotografen, die mehr über den Entstehungsprozess eines Bildes erfahren wollen. Zudem ist es ein schöner Rückblick in dieZeit der analogen Fotografie, aus der wir heutzutage noch viel lernen können."

 


...mehr

Schwarzweiss Fotografie

fotointern_logo-v2-111.jpg

fotointern.ch - 06.08.2014 - Buchtipp!

Auszug: "Das kürzlich erschienene Buch «Schwarzweiss Fotografie - die Reduktion auf das Wesentliche» von Antonino Zambito und Andreas Pflaum deckt eine Marktlücke ab, den über digitale Schwarzweiss-Fotografie gibt es relativ wenig gute Bücher. Dennoch dürfte das Interesse für Schwarzweiss ein Grosses sein, denn «die Reduktion auf das Wesentliche» - wie es der Untertitel klar umschreibt - ist gerade in der kreativen Fotografie ein unverzichtbares Stilmittel. So wichtig, dass Leica beispielsweise extra eine Kamera dazu auf den Markt gebracht hat - die Leica Monochrom."


...mehr

Kein Akt!

60373-kein-akt-abenteuerdslrfotografie-4kameras-111.jpg

Abenteuer DSLR Fotografie.de - 16.06.2015 - Rezension: 4 von 5 Kameras

Fazit: „Der Text ist sehr angenehm geschrieben und ein schmunzeln hier und da konnte mir der Autor entlocken. Es werden sehr viele relevante Themen angesprochen.

Das Buch ist aus meiner Sicht gut für Einsteiger und Fotoamateure geeignet, die sich für Aktfotografie interessieren und Kein Akt! gibt viele hilfreiche Tipps. Natürlich muss das Modell auch nicht nackt fotografiert werden, um vom Buch profitieren zu können."

 


...mehr
60373-kein-akt-aha-buchtipp-111.jpg

aha-design.eu - 03.11.2015 - Rezension: Buchtipp

Fazit: „Fernab von bloßer Zurschaustellung findet der Leser eine große Zahl richtig toller und vor allem ästhetischer Akt-Fotos. In stets kompetenter, aber doch salopper und witziger Art, führt der erfahrene Autor Charlie Dombrow durch alle wichtigen und immer gut bebilderten Themen, die für ein erfolgreiches Akt-Shooting nötig sind. So liest sich das Buch nicht nur sehr angenehm und sorgt für manches Schmunzeln, es bietet nichtzuletzt wegen der vielen nachvollziehbaren Beispiele, das optimale Rüstzeug für alle angehenden Aktfotografen. Ein wirklich empfehlenswertes, im Franzis-Verlag erschienenes Werk."

 


...mehr

Shooting Lost Places

amazon-5-sterne.jpg

amazon.de - Kundenrezensionen von Sandra Busch - 30. Juni 2015 - 4,5 von 5 Sterne

"Speziell für Anfänger auf dem Gebiet sehr zu empfehlen"


...mehr

Sportfotografie

fotointern_logo-buchtipp-111.jpg

fotointern.ch - 12.12.2015 - Rezension mit BUCHTIPP

Auszug: "Auch wenn Sie nicht ambitioniert genug sind, in die Liga der Sportfotografen aufzusteigen, so lohnt sich der Kauf des Buches trotzdem, denn erstens umfasst es eine Sammlung bester Sportaufnahmen aus fast allen Disziplinen und zweitens findet man selten einen Profi, der unverblümt alles aus seinem Werdegang und seinem Berufsalltag verrät."

 


...mehr
fotohits_logo_111.jpg

FOTOHITS - 28.12.2015 - Kurzrezension-Buchbesprechung

Titel: Reflextest - Sportaufnahmen meistern

Auszug: "Um sich beruflich im Haifischbecken der Profi-Sportfotografen durchzusetzen, braucht es mehr als nur eine schnelle Kamera. In seinem Buch veranschaulicht Andreas Karpe Gora,­ wie wichtig das Zusammenspiel zwischen Gespür für den perfekten Augenblick, ein sicheres Auftreten gegenüber Geschäftspartnern und das technische Verständnis für die eigene Ausrüstung ist. Dazu gibt er Tipps für die Suche nach einzigartigen Motiven."

 


...mehr
pictures-magazin-logo-111.jpg

Pictures Magazin - Ausgabe 1/2 2016 - Rezension und Buchbesprechung

Auszug: "Andreas Karpe-Gora nimmt den Leser quasi mit zu den Veranstaltungen und zeigt "live vor Ort", wie auch ihm außergewöhnliche Bilder im Fußball, Motorsport, Pferderennen, Golf & Co in bester Qualität und Bildgestaltung gelingen. (...) Für Fotografen, die einmal mitten im Geschehen dabei sein wollen, hilft er mit dem dazu erforderlichen Background-Wissen und wichtigen Informationen zu Vorbereitung und Eigenmarketing."

 

Naturfotografie mal ganz anders

Testmania-logo-111.jpg

TESTMANIA - 04.2014 - Rezension: 90 von 100 Punkten

Auszug: "Fesselnd und eindrucksvoll erklärt sie, dass man für schöne Landschaftsbilder nicht unbedingt weit reisen muss, sondern durchaus die Landschaften in Wohnortnähe wunderschön ablichten kann. Die Fotografin spricht in ihrem Buch nur am Rande über Regeln der Fotografie und fast gar nicht über Kameramodelle oder Fototechniken. Vielmehr gibt sie dem Leser Impulse, schöne und interessante Landschaften zu sehen, das Einmalige der Natur zu entdecken und geschickt in Bildsprache umzusetzen."

Fazit: "Ein Fotobuch, das sicher nicht lange im Bücherschrank stehen bleibt, weil es von Hobbyfotografen immer wieder gern zu Hand genommen wird."

 


...mehr
60286-naturfotografie-aha-buchtipp-111.jpg

aha-design.eu - 20.10.2015 - Rezension: Buchtipp

Auszug: "Weit entfernt von Belehrungen, zieht die Autorin den Leser mit ihrer symphatischen Art in den Bann und führt ihn zu einem guten allgemeinen Verständnis. Aufgeworfene Fragen beantwortet Jana Mänz aus ihrer Sicht, ermuntert die Leser aber stets, auch eigene, ganz individuelle Lösungen zu finden...."

"...Diverse kompetente Gastbeiträge bereichern die Lektüre zusätzlich. Ein sehr empfehlenswertes, mit umfangreicher Themenvielfalt gespicktes Buch, welches so manchen Knoten zu lösen vermag und sich wohltuend von der Masse abhebt."

 


...mehr
NaturFoto-logo-111.jpg

NaturFoto - Magazin für Naturfotografie - Ausgabe 05.2014 - Buchbesprechung

Auszug: "Jana Mänz stellt ihre Landschafts-, Tier-, Pflanzen- und Makrofotos vor und verrät, wie sie zu diesen durchweg sehr gelungenen Aufnahmen gekommen ist. Dabei macht sie immer wieder eindrucksvoll bewusst, dass Naturfotografen erst mit Inspiration und Leidenschaft zu einzigartigen Ergebnissen kommen. Sie verdeutlicht, wie wichtig es ist, auf die Besonderheiten des Lichts zu achten, erklärt wichtige Regeln der Bildgestaltung, motiviert mit Foto- und Kreativübungen zum Fotografieren „mal anders" und gibt viele Tipps für die Ausrüstung und für die Aufnahmepraxis. Eine ausgesprochen anregende und bei den ersten Schritten in der Welt der Naturfotografie auch sehr gut helfende Einführung."

 

Fotografie al dente

das-kochrezept-111.jpg

Das Koch Rezept - Dezember 2013 - Buchvorschlag

Zitat: „Auf anschauliche Art und Weise geben sie Einblick in die Food-Fotografie und zeigen, wie mit ein wenig Übung und etwas Geschick ganz leicht ansprechende Food-Bilder gelingen."

Auszug Fazit: „Fotografie al dente" ist ein schönes Buch für Fotografie-Anfänger, da es das Thema der Food-Fotografie anschaulich erklärt. Die meisten im Handel erhältlichen Food-Fotografie-Bücher wurden leider nicht ins Deutsche übersetzt und somit stellt „Fotografie al dente" eine gute Alternative dar."

 


...mehr
heise_foto_logo-111.jpg

heise.de - 14.10.2013 - Produktvorstellung

Zitat: „Das Autorenteam Jana März, Dr. Susan Brooks-Dammann und Corinna Gissmann zeigen in ihrem Buch "Fotografie al dente" Schritt für Schritt wie man ohne teure Fotoausrüstung und aufwändiges Zubehör, dafür mit Improvisation und cleveren Ideen die Ergebnisse der eigenen Kochkünste in ansehnliche Bilder umsetzt. Die passenden Rezepte dazu werden gleich mitgeliefert."


...mehr
  • PDF-Reader-Software
  • MP4-fähiger Media-Player
Christian Haasz
Christian Haasz

Christian Haasz, Jahrgang 1967, arbeitete nach dem Studium bis 1999 als Redakteur, Chef vom Dienst und stellvertretender Chefredakteur für ein Computermagazin in Augsburg.
Seit 1999 ist er selbstständiger Medienschaffender. Digitale Fotos macht Christian Haasz seit Ende der 90er und setzte dabei von Anfang an konsequent auf die Möglichkeiten, die der Computer dem Digitalfotografen bietet.
Der Autor hat mehrere erfolgreiche Fachbücher zu den Themen Digitalfotografie und Photoshop geschrieben und publiziert sein über Jahre erworbenes Wissen in verschiedenen Fachmagazinen.
Die Fotos von Christian Haasz werden regelmäßig in der Tagespresse veröffentlicht. Seit 2010 bietet er zudem Dienstleistungen rund um Film- und Videoproduktionen.


Antonio Zambito
Antonino Zambito

Antonino Zambito, Jahrgang 1975. Nach dem klassischen Besuch der Foto-AG hatte er lange Auslandsaufenthalte, die seine Art zu fotografieren stark beeinflusst haben.
Er arbeitete unter anderem als Pressefotograf und begann 2005, eigene Ausstellungen zu machen und Fotokurse zu geben. Er konzipierte dabei eine eigene Lehrmethode, um komplexe Inhalte schnell zu vermitteln.
Neben einem Blog, den er seit 2010 schreibt, hat er sich frühzeitig mit den digitalen Kameras von FUJIFILM beschäftigt, was ihm den Spitznamen Fuji-Tony eingebracht hat.


Reinhard Wagner

Reinhard Wagner, Jahrgang 1963, bekam mit zehn Jahren eine Kodak Instamatic geschenkt, die ausschließlich quadratische Negative erzeugte.
Nachdem er einige Jahre hauptsächlich schiefe Bilder produziert hatte, weil lediglich in der Diagonalen genügend Platz fürs Motiv war, setzte er mit 14 eine Kleinbild-Exakta Varex IIa durch und ist seitdem vom Spiegelreflex-Virus befallen, der ihn schließlich zu Olympus-Kameras führte.
Den technischen Hintergrund erhielt er an der Universität Erlangen und der Fachhochschule Regensburg. Seit 2008 leitet er neben seinem 1995 gegründeten Verlag auch die Website oly-e.de, eines der größten Foren zu Olympus im deutschsprachigen Raum.


Klaus Kindermann
Klaus Kindermann

Klaus Kindermann, Jahrgang 1951, arbeitet seit mehr als 25 Jahren als selbstständiger Fotograf und seit 1998 als Dozent für Fotografie und digitale Bildbearbeitung in München.
Fotografische Schwerpunkte sind Industrie-, Werbe- und Modefotografie. Die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung faszinierten ihn von Anfang an, und die Arbeit am Computer gehört bis heute zu seinen bevorzugten Tätigkeiten.
Durch seine Arbeit als Fotoassistent, Presse- und Reprofotograf in den Jahren 1969 bis 1976 verfügt er über ein fundiertes Wissen zur angewandten Fotografie und Bildbearbeitung in der Druckvorstufe. 1976 bis 1983 arbeitete er als freier Fotograf im In- und Ausland.
1987 legte er die Meisterprüfung im Fotografenhandwerk ab.


Jana Mänz

Meine künstlerischen Fotografien basieren auf einer komplexen Mixed-Media-Technik, inspiriert vor allem durch klassische Musik.
Fotografie bedeutet für mich mehr als nur die reale Abbildung der Umwelt. Fotografie bedeutet, Gefühle und Momente zu erfassen und den Betrachter zum Träumen zu verführen


Dr. Susan Brooks-Dammann

Ich fotografiere seit vielen Jahren. Dank eines Blog-Projektes habe ich erkannt, dass es eine Welt außerhalb des kleinen Familienkreises gibt, die fotografiert werden will.
Seitdem gehe ich mit wachsender Leidenschaft mit meiner arg strapazierten Kamera durch die Welt und fotografiere hauptsächlich Landschaften und Essen. Essen läuft nämlich nicht weg, ganz im Gegensatz zu den Menschen, die ich vielleicht auch gerne fotografieren würde.


Corinna Gissemann

Ich bin Frühaufsteherin, zu 99% gut gelaunt, Tierliebhaberin, keine Pflanzenflüsterin, Harmoniemensch, Sonnenkind, schnell zu begeistern ... außerdem gelernte Praxismanagerin.
Derzeit arbeite ich als Foodfotografin für internationale Bildagenturen.


Marianne Deiters

Marianne Deiters, seit 1990 selbstständige Grafik-Designerin, ist seit 1992 Dozentin für kreative Software. Ab dieser Zeit hat sie mit ihrem Unternehmen Schulungserfahrung in verschiedenen Werbeagenturen und Verlagen gesammelt.
Von 1999 bis heute ist sie als freie Systemberaterin und Trainerin für die Adobe Systems GmbH tätig. Als Adobe Certified Instructor folgen Präsentationen und Vorträge für Adobe und Wacom auf Messen, an Hochschulen und auf vielen kreativen Events. Schulungen für Indesign, Photoshop, Lightroom, Elements, Illustrator, Colormanagement, Acrobat und Apple Keynote sind ihre Hauptthemen.
Als Managerin der Adobe Photoshop User Group Rhein/Ruhr organisiert sie regelmäßig Treffen mit Photoshop-begeisterten.


Andreas Pflaum

Andreas Pflaum, Jahrgang 1968, ist seit erster Stunde passionierter Schwarz-Weiß-Fotograf. Als studierter Grafik-Designer bringt Pflaum immer wieder neue gestalterische Impulse in seine fotografischen Arbeiten.
Daneben ist er bekennender Bildbearbeiter und vermittelt gekonnt die digitalen Dunkelkammerkniffe anhand aktueller Bildbearbeitungs-Tools.
Als Dozent an der Fotokunstschule, die er 2009 zusammen mit Antonino Zambito gegründet hat, begeistert er seine Schüler stets aufs Neue.


Charlie Dombrow

Charlie Dombrow, Jahrgang 1956, fotografiert bevorzugt Akt, Architektur, Bäume, Landschaften, Mittelalter und Ruinen aller Art.
Als hauptberuflicher Locationscout und Fotoproducer sucht er Hintergründe für Werbeaufnahmen in ganz Europa.
Seit 1996 fotografiert er Backplates für Bildmontagen und erstellt realistische Composings mit Menschen und Autos. Auf Shootings und Reisen begleitet ihn stets Locationspürhund Lara.


Andreas Karpe Gora
Andreas Karpe Gora

Andreas Karpe Gora, Jahrgang 1969, ist gefragter Sportfotograf und Bildjournalist für die Tagespresse und Entertainment. Er arbeitet als Bildredakteur bei der Bildagentur Sport Moments, bietet Kurse zum Erlernen der Sportfotografie an und publiziert Fachbücher.



Kommentare